CDU-Neumitgliedertreffen mit Abgeordneten des Kreises im Käffchen

Zu einem Neumitgliedertreffen hatte die CDU mit den Abgeordneten Stefan Berger, Marcus Optendrenk und Uwe Schummer kürzlich ins Käffchen am Steinkreis in Viersen eingeladen. Bei einer leckeren Tasse Kaffee und der ein oder anderen Brezel unterhielten sich die Neumitglieder mit den Abgeordneten über die verschiedensten Themen, von kommunalen Fragen bis hin zu europäischen Fragen war alles dabei.

Marcus Optendrenk bedankte sich im Verlauf der Veranstaltung bei allen Gästen und freute sich, dass die neuen Mitglieder die CDU als „Mitmachpartei“ erleben. Der Austausch zwischen Bürgern und Abgeordneten sei wichtig als Volkspartei der Mitte, denn auch wenn die Abgeordneten in Berlin oder in Düsseldorf ihre Arbeit für den Kreis Viersen leisten, ist die Nähe zu den Bürgern wichtig.    

Doch was bewegte die Teilnehmer der CDU beizutreten? Diese Frage stellte Uwe Schummer den Neumitgliedern. Ein sehr zentraler Punkt für alle war die Mitgestaltung, dass man etwas beitragen möchte. Man sollte nicht nur immer kritisieren, sondern sich dann auch an der Mitgestaltung beteiligen.
Uwe Schummer betonte zudem nochmal die Wichtigkeit der Union und die Notwendigkeit, auch in schwierigeren Zeiten für die Demokratie einzutreten.

20170319_121103

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *