Grenzlandpreis 2023

Düsseldorf, 01.07.2022: Marcus Optendrenk  digicam
copyright: Ralph Sondermann, P o s t f a c h 3221, 40748 L a n g e n f e l d, 
http://www.ralphsondermann.com 
M 0172/2074420
Keine Persoenlichkeitsrechte von Abgebildeten vorhanden. Nutzung nur journalistisch und gegen H o n o r a r, U r h e b e r nennung und B e l e g e x e m p l a r.
Es gelten meine AGB. Abrechnung nach Honorarempfehlung der MFM.
No rights of p r i v a c y  of the s h o w n p e r s o n s and o b j e c t s available. Using only j o u r n a l i s t i c and for p a y m e n t, copyright note and a u t h o r 's copy. My personal g e n e r a l conditions of b u s i n e s s and d e l i v e r y  are valid.  search: Deutschland

Die Grenzlandkonferenz zeichnet auch in diesem Jahr Projekte aus, die sich für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Nordrhein- Westfalen einsetzen. Den Grenzlandpreis können sowohl Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie Behörden erhalten, die sich für das Zusammenrücken der niederländischen und nordrhein-westfälischen Gesellschaft einsetzen und Grenzhindernisse aktiv entgegenwirken.
Verliehen wird er zum insgesamt vierten Mal am 06. Dezember 2023 im Rahmen der Grenzlandkonferenz in Nijmegen.
Bis zum 07. August 2023 können die Akteure ihre Bewerbung unter preis@grenzsland.eu für das aktuelle Auszeichnungsjahr einsenden. Das Siegerprojekt wird während der Grenzlandkonferenz bekannt gegeben und erhält eine Gewinnsumme in Höhe von 5.000€. Teilnahmevoraussetzung ist eine aktive Phase im Zeitraum von April 2022 bis Dezember 2023. Eine detaillierte Übersicht über die Teilnahmevoraussetzungen sowie das Bewerbungsverfahren finden Sie unter dem nachfolgenden Link: https://mbei.nrw/de/grenzlandkonferenz.
Der Landtagsabgeordnete Dr. Marcus Optendrenk MdL begrüßt die Initiative und appelliert zur Teilnahme am Bewerbungsverfahren für das Jahr 2023 aus dem Kreis Viersen: „Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Behörden aus dem Kreis Viersen setzen sich für eine lebendige und zukunftsfähige Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen ein. Dafür danke ich ihnen als Landtagsabgeordneter der Grenzregion Kreis Viersen sehr. Als Akteure aus dem niederländisch-deutschen Grenzgebiet tragen sie in Nordrhein-Westfalen zu mehr Verständnis für Europa bei und motivieren mit ihrem Elan Andere, sich für die grenzüberschreitende Idee zu engagieren.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: PM_Grenzlandpreis_2023

Foto: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/dr-marcus-optendrenk-minister-der-finanzen