Zusammenarbeit in der Euregio stärken

CDJA LimburgUm die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit ging es am 22. Juni in Venlo. Eingeladen hatte die CDJA Limburg, der Nachwuchs der Christdemokraten der Provinz. Gekommen waren gut 40 Interessierte, darunter auch der Provinzdeputierte für Verkehr und Infrastruktur, Patrick van der Broeck, Venlos „Außenminister“ Jos Teeuwen, der neue Europaabgeordnete Jeroen Lenaers aus Weert und der Nettetaler Landtagsabgeordnete Marcus Optendrenk. Im Rahmen eines „Netwerkbrunch“ auf dem Food-Event „Lekker Venlo“ diskutierten die Teilnehmer über die Rolle Limburgs, Venlos und der Euregio bei einer besseren Zusammenarbeit auf beiden Seiten der Grenze. „Wir wollen auch in Europa noch mehr dafür tun, dass die Grenze für die Menschen, aber auch auf dem Arbeitsmarkt, in der Infrastruktur und in der Wirtschaft keine Rolle mehr spielt,“ erklärte Jeroen Lenaers. Er nahm auch den Hinweis von Marcus Optendrenk mit, dass die Niederländer und auch Brüssel sich noch stärker für den wichtigen zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Kaldenkirchen-Dülken einsetzen sollen. „Das ist auch für den Personenverkehr diesseits und jenseits der Grenze wichtig“, so Optendrenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *